Connect with us
Mountain View

Sport

Erster Spieltag des VSB Offensiv Eisenhüttenstadt

Am Samstag, den 14.09.2019 bestritt die 2. Damenmannschaft des VSB Offensiv Eisenhüttenstadt den ersten Spieltag der Saison in Erkner

Published

on

Am Samstag, den 14.09.2019 bestritt die 2. Damenmannschaft des VSB Offensiv Eisenhüttenstadt den ersten Spieltag der Saison in Erkner. Die Gegner waren VSV Grün-Weiß 78 Erkner ll und der VC Storkow 90 ll.

Als um 11 Uhr das erste Spiel angepfiffen wurde, spielten die Gäste VSB und Storkow gegeneinander. Wie schon aus der vorherigen Saison bekannt, ist VC Storkow ein Team auf Augenhöhe und damit auch schlagbar. Das 1. Spiel war wie ein Nervenzusammenbruch, gleich schon im 1. Satz punktete jedes Team und es kam immer wieder zum Ausgleich, doch zum Ende des Satzes machte der VSB zu viele individuelle Fehler und somit endete der Satz 25:23 für Storkow.

Der 2. Satz verlief fast genauso wie der 1. Satz, doch diesmal setzte sich der VSB durch und gewann.

Der 3. Satz ging mit dem gleichen Verlauf, ebenso an den VSB, den 4. Satz entschied Storkow wieder für sich, da das Team eine starke Aufschlagspielerin hatte, die zu diesem Zeitpunkt einen Punkt nach dem anderen machte.

Satz 5 ging dann nur bis zu 15 Punkte und somit musste sich der VSB schnell absetzen. Jedoch verlief dieser Satz schlechter, der VSB konnte nicht mehr mithalten und so gewann Storkow ganz klar den Satz und damit das Spiel für sich. Dadurch das es ein 3:2 Satzspiel war, gingen 2 Punkte an Storkow und 1 Punkt an den VSB.

Spiel 2 gewann dann wieder einmal Storkow gegen Erkner mit 3:0 und erhielt damit drei Punkte.

Im zweiten Spiel traf der VSB dann auch auf den Gastgeber Erkner. Erkner war in letzter Saison auf dem letzten Platz der Tabelle und damit hatten wir gute Chancen auf einen Sieg. Somit ging der VSB mit voller Motivation in den 1. Satz, wo sie schon von Anfang an dominierten. Sie zeigten was sie in den letzten Monaten gelernt hatten und ohne große Bemühungen gewann der VSB den ersten 1. Satz mit 25:16. Im 2ten sollte es genauso reibungslos laufen, jedoch startet die Mannschaft mit einigen Schwierigkeiten, wie üblich waren es die eigenen Fehler. Nach einigem Spieler wechseln, in der Mitte des Satzes, lief es wieder besser und Satz 2 konnte doch noch knapp gewonnen werden, am Ende stand es 25:23.

Mit der Aufstellung wie am Ende des 2. Satzes sollte Satz 3 der letzte des Tages werden. Gleich vom Anfang spielte der VSB grandios, sie ließen den Gegner wenig Chancen um Punkte zu machen und dadurch war auch der Satz ziemlich schnell vorbei. Mit 25:17 gewann der VSB auch diesen Satz und damit auch das komplett spiel. Mit 4 von 6 möglichen Punkten fuhr der VSB nachhause und wissen nun woran sie noch arbeiten müssen, denn am 21.09.19 ist deren nächstes Spiel. Dessen Heimspiel um genau zu sein und dort wollen sie natürlich das bestmögliche aus sich herausholen und alles gewinnen.

Continue Reading

Beliebte Beiträge