Connect with us
Mountain View

Sport

DTM am Lausitzring

Rund 60.000 Besucher kamen zum diesjährigen Motorsportevent am Lausitzring bei Klettwitz. Bereits seit 2000, dem Gründungsjahr der DTM, welches auch das Jahr der Eröffnung der Rennstrecke ist, gastiert die Rennserie in Südbrandenburg

Published

on

DTM Lausitz 2019-08-28

Rund 60.000 Besucher kamen zum diesjährigen Motorsportevent am Lausitzring bei Klettwitz. Bereits seit 2000, dem Gründungsjahr der DTM, welches auch das Jahr der Eröffnung der Rennstrecke ist, gastiert die Rennserie in Südbrandenburg.

In der DTM starten in diesem Jahr die Hersteller Audi, BMW sowie Neuling Aston Martin, welcher nach dem Austritt von Mercedes kurzfristig den Sprung in die DTM und somit ins kalte Wasser gewagt hat. Es wird jeweils am Samstag und am Sonntag ein Rennen gefahren, und so wurden am Lausitzring der 13. und 14. Lauf ausgetragen. Der Audi Pilot Rene Rast war als Meisterschaftsführender angereist, gefolgt von Markenkollege Nico Müller und BMW- Pilot Marko Wittmann. Nach dem Ausfall des Spitzenreiters konnte sich Nico Müller in Rennen 1 den Sieg sichern und so den Abstand auf seinen Rivalen verkürzen. Im Sonntagsrennen jedoch, welches das 500. DTM Rennen überhaupt darstellte, konnte Rast mit einem Sieg die verlorenen Punkte wieder einholen. An diesem Wochenende waren die „Audis“ eine wahre Übermacht, was ihnen schon jetzt, bei noch 4 ausstehenden Rennen, die Konstrukteurs-Meisterschaft einbrachte.

Zusätzlich zu den Hauptrennen gab es auch dieses Mal ein großzügiges Rahmenprogramm, wenn auch etwas kleiner gehalten als im Vorjahr, da langjährige Weggefährten der Serie, wie die Nachwuchsrennserie Formel 4 oder der Porsche Carrera Cup, nicht mehr an den Start gingen. Viel mehr konzentrierten sich die Veranstalter in diesem Jahr auf klassische Rennwagen, wobei sowohl alte DTM- Wagen als auch Ostblock-Rennwagen ihren Auftritt bekamen, was vor allem langjährige Motorsport Fans freute. Auf seine Kosten kamen jedoch nicht nur eingefleischte Fans, sondern jeder, der es gern laut hat – denn am Samstagabend sorgte der DJ Mike Candys für fantastische Stimmung.

Das Event am Lausitzring ist seit jeher ein Event, welches nicht nur Menschen aus Brandenburg, sondern auch aus ganz Deutschland anzieht. Beeindruckend ist dabei für die Fans des Sports, dass man die Möglichkeit hat, Mechanikern bei der Arbeit zuzuschauen, sich die Technik der Wagen anzusehen und erklären zu lassen. Man ist ganz nah am Geschehen, kann die Stars sehen oder vielleicht sogar sprechen und ist nicht nur ein Zuschauer, der aus 200 Metern Entfernung auf einen Monitor starrt und auf die nächste Veranstaltung wartet. Man ist mittendrin im Geschehen, und das ist der Reiz am Lausitzring. Da sind dem Fan auch die 30 Grad im Schatten egal. Der Besuch der „Deutschen Tourenwagen Masters“ (DTM) im kommenden Jahr ist gesichert und so steigt wieder einmal die Vorfreude und die Hoffnung, dass uns dieses Event noch lange für unsere Region erhalten bleibt.

TL

Continue Reading

Beliebte Beiträge